Fitness und Ernährung 63-08.14, Fitness-Tracker: Kunden enttäuscht, „Low Carb“ und mehr

Jetzt scheint es wohl doch vorbei zu sein, mit dem herrlichen Herbstwetter und es wird Zeit die Hometrainer wieder in Schwung zu bringen. Einige Läufer habe ich gestern trotzdem noch gesehen, sogar bei Regen, Hut ab! Damit Ihr bei dem Wetter etwas zu lesen habt, habe ich auch diese Woche wieder ein paar Links gefunden, die vielleicht ganz interessant sind. Viel Spaß beim Lesen.

 

Hobbysport ist im Herbst nicht leicht

Passend zur Einleitung, ist gleich der erste Tipp ein Herbst-Lauf-Artikel. In einer Art Studie wurde mit 100 Probandennach der richtigen Methode gesucht. Ganz interessant das Ganze Dehnen, Stretching und warme Duschen. Auch über die eigene Sicherheit wird etwas geschrieben und die wird in der kommenden dunklen Jahreszeit immer wichtiger.

Hier geht’s zum Beitrag

Laufen mit Hund ist besser als alleine

Ein Artikel aus der Feder von Mike Kleiß, der sich mit den vierbeinigen Läufern beschäftigt und mir einerseits gefallen hat und andererseits zu denken gibt. Es ist schon was dran, dass einen ein Gefährte mitzieht und wer sich nicht mit Wettkämpfen unter Freunden beschäftigen will, der hat vielleicht mit einem Hund einen besseren „Mitläufer“, einen der sich auch noch freut wenn’s losgeht.

Hier geht’s zum Beitrag

Mikroben aktiv für die Gesundheit

Auch mal Interessant. Klar steuern Bakterien viel zu Verdauung und auch zum Wohlbefinden bei, wenn es die richtigen sind. Der Artikel beschreibt, wieviel man den Darmbakterien zutrauen kann und eigentlich wäre es doch nicht schlecht, wenn wir durch Veränderung der Darmflora auch unser Übergewicht loswerden könnten. So einfach wird das aber wohl doch nicht sein.

Hier geht’s zum Beitrag

Fitness-Tracker: Kunden enttäuscht

Sowas hab ich mir schon gedacht, als der Hype mit den Trackern losging und darauf verzichtet die Dinger zu bewerten oder darüber zu schreiben. Mal abgesehen von der allgegenwärtigen Datenpanik, die (vielleicht auch gezielt) verbreitet wird, war es fast abzusehen, das der Hype schnell nachlässt.

Hier geht’s zum Beitrag

 

Ernährungs-Mythos „Gladiatoren-Diät“

Logisch, dass pünktlich zum Beginn der kalten Jahreszeit auch wieder Diäten schmackhaft gemacht werden. Obwohl es eigentlich oft nur neue Namen sind, scheint der Einfallsreichtum grenzenlos zu sein. Diesmal scheint eine Diät „aufgewärmt“ zu werden, die sich Gladiatorendiät nennt. Aber nach Steinzeitdiät und Co muss man ja wieder was anderes bringen. Ich hau mich weg vor Lachen.
Hier geht’s zum Beitrag

Kohlenhydratarme Ernährung als Wurzel der Gesundheit

Mit kohlenhydratarmer Ernährung beschäftige ich mich seit Jahren und praktiziere diese auch oft. Bis jetzt nicht ständig, aber je wohler ich mich zurzeit fühle umso mehr denke ich daran mich ständig so zu ernähren.

Nicht nur das Abnehmen funktioniert so viel besser, im Artikel wird auch geschrieben, dass Krankheiten verhindert werden oder Krankheitsabläufe unter Umständen positiv beeinflusst werden können.
Ein sehr schöner Artikel zum Thema „Low Carb“.

Hier geht’s zum Beitrag

Weit-weg.reisen, Neuseeland

facebook.com-AktivPlatz
 
Steffen Beyer auf Google +