Nährstoffverwendung und Fitness

Unser Körper wandelt alles was er an Nährstoffen bekommt in Energie um.
Soweit ist das inzwischen klar und im letzten Artikel (Nährstoffe im Körper/ Gesundes Speichern) kannst du bereits lesen, dass dann das passiert, was wir eigentlich nicht wollen:

Alles was zu-viel ist wird in Körperfett umgewandelt und gespeichert.

Wenn das klar ist, sollte es leicht fallen zu erkennen wie verblüffend einfach diese Tatsache ist. Jeder macht genau das gleiche mit allen anderen Dingen, von denen er mehr bekommt als er braucht. Er sammelt diese Dinge.

Die Bücher in Regalen, Die Kleidung in Schränken, Die Schuhe in… (OK anderes Thema), das Geld auf Konten oder Sparbüchern. Genauso macht es der Körper und bis zu einem gewissen Punkt ist das auch gut so.

Nur für das Abnehmen ist das eben keine Lösung.

Also musst du, wenn du abnehmen willst eine andere Lösung finden. Die Lösung kann für jeden unterschiedlich sein. Während der eine sagt okay ich werde jetzt weniger Essen, sagt der andere okay ich werde mich mehr bewegen. Beides ist natürlich der bessere, der schnellere Weg.

Favorit der „Abnehmlösungen“

Die meisten essen gerne und favorisieren deshalb die Methode: „Mehr Bewegen“. Weniger Essen trifft jedoch auch auf Naschen und sinnloses in sich rein-stopfen von unnützem Langeweile und Frust-fraß zu. Dadurch gehört weniger Essen auf jeden Fall auch dazu. Sinnvoll ist, ein vernünftiges Maß zu finden, zwischen dem „Was man isst“ und dem Problem

„Wie und wann man isst“.

Viel und regelmäßige Bewegung. dazu eine vernünftige Umstellung der Ernährung. Das Ganze mit einer sinnvollen Selbstkontrolle, in Form von einfachen Tabellen und Listen. (Artikel Ist Gesund ein Beweggrund) Das  ist der Weg oder eben die Abnehm-Lösung.

Erfolge haben ein Verfallsdatum

Abnehmlösungen,Kontrolle, Fitness, NährstoffeDass Erfolge ein Verfallsdatum haben und sich sehr schnell verflüchtigen, ist bekannt. Vieles wird schnell vergessen, wenn wir sie nicht schriftlich festhalten.

Was hat mir denn nun geholfen und was war schlecht für mich? Ich kann nur bemerken ob mir ein Lebensmittel schadet oder hilft, wenn ich die Möglichkeit habe nachzuprüfen.

Damit du mitbekommst, wenn du kleine oder große Fortschritte machst, musst du diese Erfolgserlebnisse sammeln. Halte fest, wie oft am Tag du deine Vorsätze ausgeführt hast, wie viel du trainiert hast und  was du gegessen hast.

Ausrechnen, Notieren? Zeitverschwenden?

natürlich in einem vernünftigen Rahmen. Wen interessiert denn, ob der zweite Reiskeks 1,423 Gramm mehr wiegt als der erste? Also nicht verrückt machen und jedes Gramm ausrechnen und notieren. Du wirst Wissen was für Mengen beim Essen sinnvoll sind und kannst diese Rechenzeit schon fürs Training verwenden!

Das Festhalten der Erfolge und der Weg dorthin ist dagegen sehr wichtig. Es macht dir immer wieder deine Fortschritte sichtbar und  verstärkt gewünschtes Verhalten. Die Entwicklung neuer, besserer Gewohnheiten fängt unaufhaltsam an zu wirken.

Das ist das Ziel!

So kommst du Raus aus deiner Box.

Das ist dein erklärtes Ziel. Ein gesundes, aktives, Leben zu führen und dafür Abnehm Lösungen und Fitness Lösungen zu nutzen, die dich zumindest auf den Weg zu neuen, besseren Gewohnheiten bringen.

Was dabei von Wert ist, bestimmst du selbst und zum Glück hast du im Web, die einfache Möglichkeit eine Entscheidung zu treffen und weg-zu-klicken.
Kostenfreie und preiswerte Angebote, die durchaus Sinnvoll sind, gibt es ausreichend und einige Angebote, Downloads und Verlinkungen wirst du beim stöbern hier finden.
Zumindest wenn du nach „Abnehmlösungen“ suchst.

Abnehmlösungen Teil 2
Abnehmlösungen Teil 3
Abnehmlösungen Teil 4