Weitere Möglichkeiten zum ausprobieren

 
Nachdem wir in den letzten beiden Beiträgen: (Abwechslungsreich trainieren 2) und (Abwechslungsreich trainieren 3), bereits über alternative Trainingsmethoden wie Treppen Workouts, Hügel Sprints, Schwimmen und Mountainbike fahren geschrieben haben, kommen wir heute zu den angekündigten „Indoor“ Trainingseinlagen/Ergänzungen. Auch zuhause oder in Studios können Sie Ihre Aktivitäten abwechslungsreich gestalten um nicht durch Langeweile die Motivation zu verlieren.

Hier gilt natürlich auch wieder, dass Sie alles Mögliche ausprobieren können um den Spaß am Training nicht zu verlieren. Neben den Möglichkeiten die Ihnen ein sinnvolles Zirkeltraining bieten kann, über das wir erst in einigen Beiträgen berichtet haben: (Zirkeltraining als Trainingsmethode 1-4) oder dem Spaß, den Sie beim Zumba mit seinen vielen Varianten haben können: (Artikelserie Zumba), gibt es noch weitere interessante Möglichkeiten für Abwechslung beim Trainieren, mit denen Sie gute Ergebnisse erzielen können.

Kettleball Training

Trainingsmethoden, die aus dem Bereich Krafttraining stammen und dort für gezielten Muskelaufbau verwendet werden, können (in angepasster Form) auch für Ihr Fitnesstraining eingesetzt werden um als Ergänzung für Ihr Programm zu dienen. Da wäre beispielsweise das Kettleball Training eine interessante Alternative, die Sie (bevor Sie sich selbst die relativ teuren Kettleballs kaufen), erst einmal in Ihrem Studio testen sollten.

Das Training mit diesen „Kanonenkugel mit Griff“ stammt freilich aus dem Bereich des Leistungssports, aus dem Kampfkunst/Kampfsport Bereich und aus der Ausbildung militärischer Einheiten, aber gibt es deswegen einen Grund, dass niemand anders von diesen Übungen profitieren soll? Das vielfältige Angebot in diesem Bereich beweist eindeutig das Gegenteil und jeder, der sich damit beschäftigt abzunehmen, die Fitness zu verbessern, stärker und kräftiger zu werden kann lernen, mit den Kettleballs umzugehen und sein Training damit ergänzen.

Kettleballs sind eine gute Alternative zu Krafttraining mit Hantelbänken und Gewichtheben, das für Sie vielleicht nicht so interessant ist, weil Sie Ihre Ziele nicht im Wettkampfgewinn sondern in der Leistungsfähigkeit im Job und in Ihrer Alltagsfitness sehen. Die einzigartige Konstruktion (Kanonenkugel mit Griff) und die Gewichtsverteilung ermöglicht Ihnen eine ganz andere Art von Übungen, die im Vergleich mit Lang-und Kurzhanteln verfügbar ist.

Mit Kettleballs können Sie Ihr Training sehr sinnvoll ergänzen und die verschiedensten Übungen realisieren. Sie können Muskeln aufbauen, indem Sie langsame Übungen unter intensiver Körperspannung durchführen oder Ihre Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination mit schwungbetonten, schnellen Übungen verbessern.

Entscheiden Sie sich für eine Nutzung von Kettleballs, haben Sie mit ein oder zwei Kettleballs buchstäblich ein eigenes kleines Fitnessstudio zuhause, dass Sie für den Rest Ihres Lebens nutzen können. Anleitungen und Tipps für Ihr Kettleball-Training (bspw. von Norbert Hiller, Personal Trainer und Physiotherapeut in München), die wir auch nutzen, finden Sie zum Beispiel in unserem YouTube Kanal unter: Training.

Sandsack Training

Diese Form des Trainings ist ebenfalls eine nette Abwechslung zu Ihrem „normalen“ Training und Sie können so auf einfache Art und Weise Ihr Ausdauertraining mit Krafttraining ergänzen. Mittlerweile gibt es hier auch verschiedene Ansätze und neben dem Sandsack, der uns allen aus dem Boxen bekannt ist, gibt es noch kleinere Sandsäcke für andere Übungsarten und Ganzkörpertraining, die Sie gut mit Ihrem Training zuhause verbinden können.

Es funktioniert sehr gut, Ihren Körper mit einem instabilen Objekt wie dem Sandsack zu konfrontieren und dadurch schneller-mehr zu erreichen. Die Muskeln, die bei normalem Training vernachlässigt werden, bekommen durch die Bewegungen auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit.

Sie können Ihre eigenen Sandsäcke bauen, indem Sie verschiedene Taschen mit kleineren Säcken voll Sand befüllen (so können Sie das Gewicht verändern ohne überall Sand zu verstreuen), oder Sie verwenden Sandsäcke, die in verschiedenen Formen im Handel zu bekommen sind. (Wenn Die Form der Tasche passt, können Sie sich auf diese Art auch einen Kettleball bauen.)

Sandsack-Übungen sind eine sehr intensive Methode des Trainings, Ihre Muskeln arbeiten auf andere Art und Weise und auch das bringt Sie zum Schwitzen und Schnaufen. 🙂 Übungen wie Kniebeugen, Heben, Ausfallschritte, Rumpfbeugen, in verschiedenen Kombinationen können ausgeführt werden und Ihr Training ergänzen.

Fazit

Es gibt viele interessante Alternativen zu Ihrem Training und Sie können durch die Ergänzungen und Abwechslungen das Problem mit der Langeweile sehr gut bekämpfen. Die Gefahr, die Motivation und die Lust am Training zu verlieren ist groß und jeder der sich damit beschäftigt hat das schon mal erlebt. Wichtig ist jedoch weiterzumachen und durchzuhalten. Immer wieder aufstehen und nicht liegenbleiben, das ist der Weg zum Erfolg. Mit solchen Abwechslungen fällt es Ihnen bestimmt leichter diese schwierigen Abschnitte zu überstehen und Ihre Ziele zu erreichen.

Mit solchen Beiträgen wollen wir Sie dabei unterstützen Ihre Ziele zu erreichen, weil wir aus eigener Erfahrung wissen wie schwer es in manchen Momenten ist weiterzumachen. Wenn Sie also weitere Beiträge hier auf „Mit Fitness auf Gesund Umschalten“ nicht verpassen wollen, informieren wir Sie gern per E-Mail über die neuen Beiträge. Den passenden Button dazu finden Sie oben rechts Auf der Startseite (unter dem Gratis E-Book über Komplementärmedizin).