Box-Training für Ihre Fitness?

Auch Boxtraining ist ein guter Weg, um fit zu bleiben, Gewicht zu verlieren und überflüssige Pfunde zu verbrennen (es muss ja keiner gleich in den Ring steigen). Es wird beispielsweise immer beliebter die Trainingspausen in den Studios am Box Sack zu verbringen oder diese Art des Trainierens gleich in den Trainingsablauf mit einzubauen, sozusagen als Ergänzung. Rund um die gute Idee, ein regelmäßiges, tägliches/wöchentliches Trainingsprogramm durchzuführen, bekommt auch diese Art des Trainings immer mehr Zuspruch in der breiten Öffentlichkeit.

Verletzungsfrei Trainieren

Das Trainieren am Sand Sack setzt in der Regel ebenfalls ein leichtes Aufwärmen und Stretching-Übungen voraus, um das Risiko von Muskelschäden zu reduzieren. Auch deshalb ist es eine gute Idee, diese Station in den Ablauf einzubauen und die Runden an den Sandsäcken nicht zuerst „kalt“ durchzuführen. Genauso wichtig wird es sein, dass Ihnen vor und während Ihrer ersten Versuche ein Trainer oder bereits erfahrener Bekannter erklärt, wie Sie die Schläge und Kombinationen durchführen können um sich nicht zu verletzten. Es ist eine andere, intensive Art des Trainings, die auf jeden Fall Spaß macht und Ihnen zusätzlich hilft den Frust vom Tag loszuwerden.

Wenn Sie schließlich Ihre grundlegenden Kenntnisse im Training so weit vorangetrieben und Ihre Fitness soweit erhöht haben, dass Sie Lust darauf bekommen ein paar Sparrings im Boxring zu machen, dann sollten Sie das tun es wäre eine Gelegenheit, wenn die Möglichkeit dazu besteht. Zumindest kann man am Box Sack mal alles rauslassen, was auf der Seele lastet und diese Chance Frust abzubauen ist fabelhaft. Aber auch wenn Sie an Wettkampfsituationen kein Interesse haben, wird die Zeit am Box Sack dazu beitragen, Ihre Kondition, Kraft und Ausdauer zu stärken.

Welche Art von Ausrüstung brauche ich?

Natürlich ist für dieses Training auch eine passende Ausrüstung hilfreich. Einfach ein paar Lappen um die Hände zu wickeln um die Knöchel zu schonen wäre der Weg, am falschen Ende zu sparen. Sie benötigen entweder ein Paar Boxhandschuhe (die jedoch zum Training am Box Sack etwas unpassend/unhandlich sind) oder ein paar hochwertige Fight-Handschuhe (MMA Handschuhe), die leichter sind und weniger Polster als Boxhandschuhe haben.
Aktuell auf dem Markt erwartet Sie eine große Auswahl an hochwertigen Handschuhen für Ihr Training, die schmal geschnittenen und dünn gepolstert darauf warten zusammen mit Ihnen das Training durchzuführen.

Für welche Handschuhe Sie sich entscheiden, hängt natürlich auch davon ab, wie lange und wie oft Sie trainieren wollen. Empfehlenswert ist auf jeden Fall, sich die Ausrüstung für das Training nicht vom Ramschtisch im Supermarkt zu holen. Die Auswahl ist groß und wer auf Qualität, Funktionalität und ansprechendes Design Wert legt, kann sich schon mal in Kampfsport Shops umsehen, die verschiedensten individuellen Designs sind durchaus überzeugend.