Das wichtigste Gut, das wir haben, ist unsere Gesundheit.

Nun, das ist allgemein bekannt und wird meistens mit einem Schulterzucken oder abwinken abgetan. Meistens sagen wir „naja das ist doch klar“ oder nicken zustimmend, aber so richtig wird von den wenigsten darüber nachgedacht.

Mal ehrlich, haben wir denn die Wahl? Möbel, Autos, Häuser; Frauen oder Männer und all die anderen Anhängsel in unserem Leben die uns so sehr beanspruchen sind doch ersetzbar.
Die Gesundheit aber nicht, wenn uns die verloren geht kann sie uns, (zumindest von denen für die wir sie aufs Spiel gesetzt haben) keiner wiedergeben.

Warum also gehen wir so leichtfertig mit unserer Gesundheit um?

Lassen uns Sachen und Produkte einreden oder aufschwatzen, die unserer Gesundheit schaden? Die Reise auf der wir uns befinden, jeder für sich, ist doch voll mit Versuchungen und Verlockungen, die unsere Fähigkeit gesund zu leben immer wieder auf die Probe stellen. Lassen Sie das nicht zu, wehren Sie sich dagegen, dass Sie von jedem ausgenutzt werden.

Ich will hier niemanden persönlich angreifen und hege auch keinen Groll auf irgendeinen Hersteller. Es ist ja eigentlich ein funktionierendes Prinzip, erst mal alles Kaputtzumachen um dann beim Aufbau zu helfen. Es hilft zum Beispiel enorm beim Umsatz wenn ein Glaser seinen Lehrling mit einer Handvoll Steine um die Häuser schickt! (soll wohl in den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts vorgekommen sein)

Wenn Sie das Prinzip erkannt haben ist es nur noch ein kleiner Schritt umzudenken und auch aus dieser Box auszubrechen.

Aber wie beginnen wir nun diese Reise?

Für mich begann und für Sie beginnt Sie auch wie alle Reisen, ja selbst Spaziergänge, im Kopf. Das ist so und wird auch immer so bleiben,
ein gesunder Körper nimmt seinen Anfang in einem gesunden Geist.
Akzeptieren Sie die Unsicherheiten, die das Leben ständig bietet, schätzen Sie ab, ob eine Situation Sie positiv weiterbringt oder nicht.
Wenn nicht, dann lassen Sie es einfach, denken Sie daran „Das Geheimnis des Glücks ist loslassen“. Aber genießen Sie auch, zum Beispiel neue Abenteuer, zu erleben.
Tun Sie einfach mal etwas anderes, das nicht in die Box Ihrer Gewohnheiten passt. Gehen Sie zum Beispiel anstatt vor dem Fernseher zu sitzen mal ins Kino oder Theater.
Oder planen Sie mal mit Ihrem Partner ein ganztägige Wanderung, zum Beispiel rund um Ihre Stadt. Wenn die groß genug ist dauert das vielleicht sogar länger als einen Tag.
Die Eindrücke die Sie dabei erleben, mal alles aus einer anderen Perspektive zu sehen, sind erstaunlich und upps, der Gesundheit hilft es auch.

Alles was Sie positiv weiterbringt erzeugt womöglich erst einmal ein mulmiges Gefühl im Bauch, aber haben Sie es getan stellt sich ein Siegergefühl ein, ein „Strike“ Gefühl und ich kann euch sagen das ist Klasse. Egal was Sie tun oder anfangen, überlegen Sie immer erst

  • bringt mich das weiter, oder wirft mich das zurück

  • hilft das mir und meiner “Gesundheit”, oder schadet mir das

  • nützt mir das etwas, oder ist es eigentlich sinnloser Kram

Wenn Sie es schaffen diese Sätze zur Gewohnheit werden zu lassen, werden Sie nach ein paar Wochen bemerken, das Sie sich viel wohler und befreiter fühlen, sich Ihre Gedanken in neuen Bahnen bewegen und sich einige Ihrer Probleme bereits wie von Zauberhand selbst gelöst haben.