Momentan stehe ich…?

Das erste Ziel, zu dem Sie jetzt nach dem „Klick“ kommen müssen ist, zu bestimmen, wo Sie mit Ihrer eigenen Fitness im Moment stehen. Das wird zwar auf der Waage keinen Erfolg bringen, ist aber weitgehend schmerzlos.
Gut, OK, bei dem einen oder anderen wird es vielleicht dem Ego einen großen Stich versetzen, aber das macht überhaupt nichts, im Gegenteil es hilft wahrscheinlich zu erkennen wie Sie von anderen gesehen werden ohne diese zu fragen.

Es ist also ein wichtiger erster Schritt.

Wo sind Sie jetzt?

Werfen Sie im Spiegel einen Blick auf sich, ruhig auch mal ohne Kleidung, also so wie Ihr Ihr Partner Sie sehen würde, wenn das Licht angeht. Was sehen Sie? 

Wenn Sie irgendein Teil oder mehrere „Gebiete“ Ihres Körpers stört und unglücklich macht, ist es auf jeden Fall richtig und notwendig sich darüber Gedanken zu machen das zu ändern.

Einige Fragen, wie Sie bestimmen können, wo Sie im Moment stehen, habe ich hier für Sie zusammengestellt.
So eine Selbstanalyse ist auf jeden Fall sinnvoll und im besten Fall bestätigt Ihnen diese Analyse, dass alles in Ordnung ist, mehr kann erst mal nicht passieren.

1.) Haben Sie Schmerzen in Teilen Ihres Körpers, deren Ursache nicht von einer Verletzung herrührt?

2.) Haben Sie Kleidung, die nicht gut oder gar nicht mehr paßt? Wird dieser Teil der Kleidung immer mehr?

3.) Mühen Sie sich bei physische Aktivitäten ab, die Ihnen früher leicht fielen?  Vermeiden Sie sie, weil Sie wissen, dass Sie sie nicht machen können?

4.) Sind Sie damit unglücklich, wie Ihr Körper aussieht?  Vermeiden Sie es, sich im Spiegel zu sehen?

5.) Ist Ihnen von Ihrem Arzt, Ihrer Familie oder Ihren Freunden schon mal gesagt worden, dass Sie etwas für Ihre Fitness tun müssen?
Auch die kleinen Spitzen und Seitenhiebe, von denen Sie denken, dass sie nicht so ernst gemeint sind und die Sie in der Seele treffen sollten Sie hier mitzählen.

Wenn Sie jetzt mehr ja als nein sagen mussten, dann wird es Zeit, dann müssen Sie anfangen, und verstehen, dass eine Veränderung passieren muss. 
Es gibt noch mehr Werkzeuge, die Sie benutzen sollten, um zu erkennen wo gegenwärtig Ihr Gesundheitsniveau liegt.

Sie können und sollten auch Gratis Rechner benutzen, die Sie im Web finden können. (Biologische Rechner) Benutzen Sie solche Rechner um genau zu erkennen wo Sie im Moment stehen.

Betrachten Sie die Auswertungen dieser Testreihen kritisch.

An Hand dieser Elemente zeigt sich für Sie, wo Sie im Moment stehen und das macht auch schon den Weg frei für Maßnahmen, die Sie in Erwägung ziehen werden, wenn sie die Ergebnisse betrachten und für sich auswerten.