Machen Sie Radfahren zu Ihrem Programm für Bewegung

Obwohl Laufen die effektivste, einfachste und preiswerteste Methode ist, um die Fitness schnell zu verbessern, bietet Radfahren ähnliche Vorteile. Radfahren belegt den zweiten Platz bei der Effektivität.
Dazu kommt noch der entscheidende Vorteil, dass Füße, Beine und die Hüfte entlastet werden. Das ganze Gewicht wird ja durch das Sitzen abgefangen.

Die Vorteile des Radfahrens (egal ob Hometrainer oder richtiges Rad), sind jedoch in Bezug auf Fitness und Bewegung, dem Laufen ähnlich. Rad-Training wird die Atmung und Herzfrequenz auf ein angenehmes Maß erhöhen und verbessert die allgemeine Kondition.

Es ist eine ausgezeichnete Form des Trainings für die Gesundheit und kann von allen Familienmitgliedern gemeinsam genutzt werden.

Einige Punkte zu Anfang abklären

Denkst du über ein Fitness-Programm nach, das Radfahren beinhaltet oder zum Hauptinhalt hat? Dann solltest du einige Punkte berücksichtigen, die vorher geklärt werden können. Das heißt nicht, zu warten bis alles geklärt ist, losfahren kannst du inzwischen allemal, es kann auf jeden Fall nicht schaden.

Jeder, der den Beginn eines regelmäßigen oder zyklischen Trainings plant, nachdem er längere Zeit nicht trainiert hat, sollte immer überlegen, seinen Hausarzt zu konsultieren.

Das ist der empfehlenswerteste erste Schritt um feststellen zu können, ob dieses Training (oder jedes andere) überhaupt für dich geeignet ist. Blutdruck und Herzfrequenz sind wichtige Werte, anhand derer dein Arzt dir raten kann welches Training zu deiner derzeitigen Gesundheit passt.

Ein erster Tipp wäre hier: Trenn dich von einem Arzt, der dir vom Trainieren abrät! Ein Arzt, der es gut mit dir meint, wird dich zu deinem Vorhaben beglückwünschen und sinnvolle Ratschläge mitgeben.

Kleidung und Ausrüstung für das Radsport Training

Radfahren, Helm, raus-aus-der-box.comDie richtige Ausrüstung ist ebenfalls wichtig, wenn du ein Radtraining anfangen willst, dass Spaß macht. Zwar brauchst du nicht gleich ein Rennrad oder ein Mountainbike für 1000 Euro, aber es sollte schon ein Rad sein, dass für deine Zwecke geeignet ist.

Sprüche wie: „wer billig kauft, kauft zweimal“ oder „Ich habe nicht so viel Geld um das billigste zu kaufen“ Bewahrheiten sich hier immer wieder.

Das gilt auch Hometrainer und hier ist der zusammenklappbare Hometrainer aus der Werbung, (der eher an einen Wäscheständer erinnert), mit Sicherheit die falsche Entscheidung, wenn du dauerhaft etwas erreichen willst.

Ein zweites wichtiges Teil Ihrer Ausrüstung ist der Fahrradhelm. Ein Sturz kann jedem passieren und unachtsame Autofahrer haben auch schon so manchen Radfahrer ins Gelände geschickt. Der letzte Teil des Körpers, der mit dem meisten Schwung auf dem Bürgersteig ankommt, ist der Kopf. Und Kopfverletzungen sind am gefährlichsten.

Ein guter Helm zur richtigen Zeit kann Leben retten. Einen Helm solltest du also immer während eines externen Radsport Trainings tragen.

Korrekte, spezielle Kleidung, ist zwar nicht erforderlich aber auch darüber gibt es die unterschiedlichsten Meinungen. Die richtige Hose zum Radtraining, wird verhindern, dass sich Scheuerstellen bilden. Eine entsprechende Polsterung in Bereichen die den Sattel kontaktieren verhindert Schmerzen, die das Training vermiesen.

Genauso wichtig ist atmungsaktive Bekleidung beim Radfahren. Dadurch wird Feuchtigkeit von der Haut weg, schnell nach außen transportiert. Das nasse, klebrig kalte Gefühl von Baumwoll-Shirts wird bestimmt niemand vermissen.

Mittlerweile gibt es im Top-Dry Bereich sehr preiswerte Bekleidung, die nicht „nur“ zum Training getragen werden. Diese Sachen sehen auch optisch sehr gut aus. Auf solche Art, richtig und sicher ausgestattet, bist du bereit dein Radtraining zu beginnen.

Aber  anfangen musst du schon selbst, wenn du deine Fitness und Gesundheitsziele erreichen willst.

(Aktualisiert, 09.06.2019)

Photo by Noah Rosenfield on-unsplash

Translate

Select Language
  • Afrikaans
  • Albanian
  • Arabic
  • Armenian
  • Azerbaijani
  • Basque
  • Belarusian
  • Bengali
  • Bulgarian
  • Catalan
  • Cebuano
  • Chichewa
  • Chinese (Simplified)
  • Chinese (Traditional)
  • Corsican
  • Croatian
  • Czech
  • Danish
  • Dutch
  • English
  • Esperanto
  • Estonian
  • Tamil
  • Finnish
  • French
  • Galician
  • Georgian
  • German
  • Greek
  • Gujarati
  • Haitian Creole
  • Hausa
  • Hawaii
  • Hebrew
  • Hindi
  • Hmong
  • Hungarian
  • Icelandic
  • Indonesian
  • Irish
  • Italian
  • Japanese
  • Javanese
  • Kannada
  • Kazakh
  • Khmer
  • Korean
  • Kurdish (Kurmanji)
  • Kyrgyz
  • Lao
  • Latin
  • Latvian
  • Lithuanian
  • Luxembourgish
  • Macedonian
  • Malagasy
  • Malay
  • Malayalam
  • Maltese
  • Maori
  • Marathi
  • Mongolian
  • Myanmar (Burmese)
  • Nepali
  • Norwegian
  • Pashto
  • Persian
  • Polish
  • Portuguese
  • Romanian
  • Russian
  • Samoan
  • Scots Gaelic
  • Serbian
  • Sesotho
  • Shona
  • Sindhi
  • Sinhala
  • Slovak
  • Slovenian
  • Somali
  • Spanish
  • Sudanese
  • Swahili
  • Swedish
  • Tajik
  • Telugu
  • Thai
  • Turkish
  • Ukrainian
  • Urdu
  • Uzbek
  • Vietnamese
  • Welsh
  • Xhosa
  • Yiddish
  • Yoruba
  • Zulu






Worum es mir geht

Mehr über mich erfährst du Hier:
WIE ICH ES SELBST GESCHAFFT HABE
und
SELBSTBETRUG BRAUCHT GRÜNDE

Bleib Neugierig

  • 116
  • 32.878
  • 2.275.510