Fitnesssneaker? Schlanke Beine beim Spazierengehen?

Im Artikel über unsinnige Fitness und Gesundheitstrends ging es um mehrere Trends, die eigentlich nur den Herstellern und Verkäufern dieser Trendprodukte helfen. Ein weiterer dieser Trends, der geschickt zum Hype gepuscht wurde, sind die Fitnessschuhe, die mittlerweile überall in den Ramschkästen der Märkte herumliegen.

Auch weil am Freitag in den Links zum Wochenende das Thema Laufschuhe behandelt wurde, passt der Artikel heute ganz gut. Die Aussage von Mike Kleiß im Artikel lautet: „Es gibt nur ein Kriterium, das wirklich wichtig ist: Ich probiere die Dinger an, und muss mich vom ersten Moment wohlfühlen.“ Recht hat er da schon oder?

Beim Spazierengehen schlanke Beine?

Fitnesssneaker versprechen einen straffen Körper, nur durch das Laufen in solchen Schuhen. Da sollen bestimmte Muskelgruppen aktiviert werden und Ihr bekommt schon beim Spazierengehen schlanke Beine. Mhhh… ob jetzt gerade die Muskelgruppen zu solchen Effekten führen? Ich kann’s mir nicht vorstellen.

Im Artikel wird geschrieben, dass es Schlanke Beine vom Joggen in Laufschauen gibt und nicht vom Spazieren in Fitnesssneakern. Dem kann ich mich nur anschließen. Spazierengehen ist zwar auch schon Bewegung und die ist ja wichtig um abzunehmen, aber von einem bisschen, kommt auch nicht mehr als ein bisschen, auch das dürfte klar sein.

Es gibt keine Schuhe mit solchen Effekten

Wer wirklich läuft sucht sich natürlich die passenden Schuhe aus, das ist richtig und wichtig. Wenn euch jemand verspricht, dass sich beim Laufen in seinen Schuhen bestimmte Fettpolster in Luft auflösen, könnt Ihr davon ausgehen, dass es sich um einen Marketingtrick handelt. Es gibt keine Schuhe, die wirklich diese versprochenen Effekte auslösen.

Jeder, der sich mit Laufen oder Jogging beschäftigt kann euch bestätigen, dass es sich lohnt gute Laufschuhe zu nutzen. Fangt Ihr gerade an zu laufen, ist der Punkt Gewicht und die damit verbundenen Belastung der Gelenke am wichtigsten.

Spazierengehen hilft den Beinen schon dabei eine bessere Muskulatur zu entwickeln, leichtes Joggen noch mehr und richtig zu laufen, ist der Punkt wo wir hinwollen. Dazu sind die richtigen Schuhe auf jeden Fall sinnvoll aber sie unterstützen eben nur das Laufen und können nicht beim Abnehmen helfen. Das erreicht Ihr durch viel Laufen und eine, an eure Ziele angepasste Ernährung.

Schuhe die Ihren Zweck erfüllen

Die Hersteller bemühen sich seit vielen Jahren, uns Schuhe zur Verfügung zu stellen, die die Stoßkräfte beim Aufsetzen der Füße abfedern und dem Fuß auf den verschiedensten Untergründen Halt geben. Die Schuhe erfüllen Ihre Zwecke und stellen uns vor die Wahl.

 
Diese Qual der Wahl macht es notwendig und sinnvoll, sich vor dem Kauf umfassend beraten zu lassen und solche Irritierungen wie diese Fitnesssneaker machen es uns nicht einfacher richtig zu entscheiden. Über die Wahl der richtigen Laufschuhe habe ich bereits Artikel geschrieben, die Ihr Hier lesen könnt und den ausführlichen Artikel von Mike Kleiß, zum Thema Laufschuh findet Ihr in meinen Freitagsnews Hier, gleich im ersten Tipp.

Willst Du gleich weiterlesen und nach Lösungen suchen deine Ziele zu erreichen? Du findest in der Sidebar rechts, im Menü oben (Kategorien) oder gleich hier unter dem Artikel viele passende Beiträge.