Phase Drei: Zielgerichtet handeln

Nachdem es im letzten Artikel ausführlich um Phase Zwei ging, kommt jetzt natürlich die Phase Drei. Jetzt sollte sich endlich etwas bewegen. Einerseits du und andererseits auch deine Fitness und dein Gewicht. Diese Phase begleitet dich über längere Zeit. Und wenn du dein Gewicht halten willst gerne auch viel länger, denn die neue Form zu behalten ist auf jeden Fall ein langfristiges Projekt.

Das klingt zwar jetzt etwas hart, aber es ist so. Wenn du deine erreichten Ziele halten willst wirst du weitermachen. Nicht so intensiv aber regelmäßig. Dazu komme ich aber in Phase Fünf und keine Angst, auch das tut nicht weh.

Du hast deine Listen erstellt und führst sie schon einige Zeit? Gut, denn dadurch hast du Vergleichsmöglichkeiten um deine Erfolge messbar zu machen. Durch die Listen weißt du genau, was du, wann gemacht hast und kannst sogar erkennen ob du die richtigen Lebensmittel gegessen hast.

Ernährung beim: Zielgerichtet handeln

Fünf Phasen des Abnehmens und der Fitness, raus aus der Box, ErnährungDu wirst bemerken, wenn die Waage dir keine Erfolge zeigt und erkennen welche Lebensmittel dir schaden oder nützen. Kuchen und Brot, also alle Kohlenhydrate vom Bäcker, sind dabei der größte Fehler.
Und ja, es gibt noch viele andere „sogenannte“ wichtige Grundarten von Lebensmitteln, die dir beim Abnehmen gar nicht helfen.
Kartoffeln, Nudeln, Reis und Obst machen deine Erfolge genauso schnell wieder zunichte. Darüber kannst du dich Hier, näher informieren.

Lebensmittel? Testen und Probieren

Wie du Ernährung umstellst ist ein Thema, dass eine große Rolle spielt. Denn mit welchen Lebensmitteln du abnimmst, lässt sich meist nur individuell klären. Jeder Mensch hat einen anderen Stoffwechsel und im Prinzip heißt das: Testen und Probieren.

Was zeigt mir die Waage wenn ich x-y-oder z gegessen habe.

Nicht direkt aber ein paar Tage später kannst du gut analysieren, was dir beim Abnehmen schadet oder nützt.
Nach ein paar Wochen Training hast du sicher herausgefunden, welche Lebensmittel das sind.
Geflügel, Fisch, Eier, Gemüse und Pilze werden dann bestimmt auch bei dir die Favoriten. Rindfleisch ab und zu schadet auch nicht und für das alles gibt es tausende wunderbare Rezepte, euer Essen wird also niemals fade.
Dazu mehr hier unter: Ernährung nicht “wegstellen” sondern “umstellen”!

Fitness beim: Zielgerichtet handeln

Hast du bereits eine Sportart gefunden, die dir Spaß macht? Das sollte eigentlich kein Problem sein und auch das Training kannst du Abwechslungsreich gestalten. Fernsehen auf dem Hometrainer, ist ja nur eine Möglichkeit.
Laufen Schwimmen, Rudern, es gibt so viele Möglichkeiten und wenn du „e bissel Variambel“ bist, wie die Vogtländer sagen, macht dir das Training auch Spaß.

Hat dir dein bisheriges Training gefallen? Gut, mach weiter, mach mehr, steigere deine Zeiten und die Pfunde werden schmelzen. Das Weitermachen ist wichtig. Neue Gewohnheiten bilden sich nach zirka 4 Wochen und werden mit jedem Tag, den du weitermachst, immer weiter gefestigt .

Im Plan, den ich im letzten Beitrag eingefügt habe steht, (nach dem „Zuhause angekommen“):

Mo. – 60 Minuten Training – Duschen – Freizeit
Di. – 60 Minuten Training – Duschen – Freizeit
Mi. – 60 Minuten Training – Duschen – Freizeit
Do. – 60 Minuten Training – Duschen – Freizeit
Fr. – 60 Minuten Training – Duschen – Freizeit

Sa. – 120 Minuten Training – Duschen – Freizeit
So. – 120 Minuten Training – Duschen – Freizeit

Ob du das Wochenende mit einbeziehst, ist dir überlassen, schneller geht es halt wenn du die Zeit auch noch nutzt und wie gesagt: Steht es mit auf dem Plan, machst du es öfter und das hilft.
Auch wenn mal was dazwischen kommt (was kein Problem ist), machst du einfach am nächsten Tag im alten Rhythmus weiter, und gut.

Fazit

Zielgerichtet Handeln heißt dieser Artikel und das ist es, was du in dieser Phase tun kannst. Halte dich an deinen Plan, weiche nicht davon ab und lass dich nicht von falschen Freunden ablenken, die es darauf anlegen dich scheitern zu sehen.

Nach ein paar Wochen siehst du in deinen Listen, dass es gar nicht so schwer ist regelmäßig Erfolge zu erzielen. Es wird dir dann überhaupt nicht mehr schwer fallen die Zeiten einzuhalten und zu steigern.

Logisch, denn das ist die Konsequenz aus deinen Handlungen, Muskulatur baut sich auf – diese verbrennt mehr Energie – die Fitness kehrt langsam zurück – und das Trainieren fällt leichter.

Mut und Neugier treiben dich dann vielleicht zu anderen Sportarten. Ein neues Selbstbewusstsein baut sich auf, weil du wieder mehr erreichst, mehr schaffst. Wunderbare Effekte, die dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern werden.

Das alles ist aber keine Zauberei, sondern das Ergebnis deines eigenen Willens, deines eigenen Handelns. Es ist nebenbei auch noch unglaublich motivierend, herrlich.
Hier nochmal die Links zu den weiteren Phasen:

Phase Eins: Ausgangslage analysieren
Phase Zwei: Ziele definieren/ und Pläne entwickeln
Phase Drei: Zielgerichtet handeln
Phase Vier: Stagnation überwinden, durchhalten
Phase Fünf: Dranbleiben neue Ziele setzen

Du willst unbedingt etwas erreichen? Willst abnehmen oder die Fitness verbessern?
Dann macht weiter!
Wann?

JETZT!

(Aktualisiert, 28.10.2018)