Nutzung und Anwendung!

Indien, altes Ägypten, Römer, oder Griechen, die Geschichte und der Gebrauch von Kräutern ist mindestens so alt, wie die ersten Aufzeichnungen darüber. Wahrscheinlich aber noch viel älter. Viele der aus Kräutern zubereiteten Getränke hatten und haben heilkräftige Wirkungen, doch schon früh wurde auch die geschmackliche Vielfalt ausgiebig genutzt.

Auch die heutigen Hersteller und Anbieter greifen wieder, mehr und mehr, auf das zurück, was die Natur seit jeher bietet.
Durchatmen, auftanken – und das (zum Beispiel) mit einer Tasse gesunder, natürlicher Frische aus Bio-Kräutern. Mit getrockneten Blüten und zarten Blättern, die eine ungeahnte Geschmacks-fülle aus den natürlichen Inhaltsstoffen der Pflanze bieten.

Ein prachtvoller Genuss für das Auge und das ganz ohne „Geschmacks- gebende“ Zutaten aus dem Labor. Eigentlich haben wir doch alle die Natur gern, wir gehen gern Spazieren, wandern oder Schwimmen. Atmen gern die frische Luft nach einem Regenguss. Wir lieben den Frühling, das Blühen und erwachen
der Natur.

Die meisten von uns scheuen keinen Aufwand und keine Zeit um Ihre freie Zeit in der Natur zu verbringen. Bei Essen, Trinken und Medizin lassen wir uns aber alles mögliche für gut verkaufen auch wenn es nur mit Kunstaroma auf Geschmack getrimmt wurde. Eigenartig,..mhh…
Erfreuen wir uns doch auch an den kleinen Naturwundern! Warum nicht!

Salben – Öle

Auch äußerliche Anwendungen sind sinnvoll und werden viel genutzt. Öle zum einreiben bei Verletzungen, Verbrennungen Oder Sonnenbrand zum Beispiel genau wie Badezusätze. Es muss ja nicht immer der „Fichtennadelextrakt” sein. Egal welches Zipperlein Sie plagt sollten Sie sich in jedem Fall auch über natürliche Mittel informieren. (wenigstens mal informieren)

Es ist schon was dran an dem Spruch, das gegen jedes Übel ein Kraut gewachsen ist. Welches Kraut, wobei helfen kann zeigt Ihnen auch die Liste von Frau Monsberger (Kraeuterchristl.at) Als PDF : Gegen jedes Übel ist ein Kraut gewachsen Dazu stellt Frau Monsberger auch noch eine sehr gute Kräutersammeltabelle zur Verfügung Kräutersammeltabelle

Die Aussagen in vielen Beiträgen, Videos über Natur und Kräuter treffen genau den Puls unserer Zeit und die Lebensweise in unserer Gesellschaft. Die Übersättigung und das Überangebot an Nahrungsmitteln zwingt Ihnen und uns allen das Problem des Suchens auf. Weil dann keine Zeit zum Suchen ist greifen Sie zu den Produkten, die als erstes ins Auge fallen und Griffbereit vorn aufgestapelt sind.

Das sind natürlich weder die preiswertesten noch die gesündesten. Die Marketingstrategen rufen „Bingo“ und ich schüttele zu Hause wieder den Kopf auf was für einen Mist ich wieder hereingefallen bin. Ich glaube das ging jedem schon mal so. In unseren Städten hat man ja meist auch gar keine Alternative und ist auch so schön daran gewöhnt, ist ja alles so bequem. Wir wollen aber auch nicht übertreiben und sagen nicht Raus aus der Box und ab in den Wald.

Natürlich sagt jetzt auch keiner, Sie sollen immer in der Natur „einkaufen“ sollen, aber mal darüber nachdenken was uns da so alles von den Herstellern und den Handelsketten angeboten wird, lohnt sich auf jeden Fall.