Prinzipien zur Gewichtsabnahme

Es ist nicht nur unsere Gesellschaft die von uns verlangt schlank, sportlich und gesund zu sein. Freunde, Bekannte, Arbeitgeber und nicht zuletzt wir selbst verlangen das auch. Doch bei unserem heutigen Lebensstil, ist das gar nicht mehr so einfach. Gerade die, die von Ihnen Gesundheit und Fitness verlangen sind es meist, die Sie durch Zeitdruck oder andere Verpflichtungen dazu zwingen, sich falsch zu ernähren z.B. (Fast-Food) Bewegungsmangel gesellt sich dazu und der Kreis schließt sich.

Alles muss schnell gehen, alles muss günstig sein ist die Devise dieser Gesellschaft und alle machen mit. Das sind Dinge die ich Ihnen eigentlich gar nicht erzählen muss, dass alles ist bekannt und wird weitgehend ignoriert. (Leider) Gehandelt wird meist erst wenn es zu spät ist und der Arzt einen zur Ruhe zwingt.

Klick im Kopf! „Jetzt reicht es“!

Doch dann, irgendwann ist bei den meisten Menschen der Punkt erreicht an dem das schlechte Gewissen überhand nimmt und es endlich Klick im Kopf macht. „Jetzt reicht es“! „Jetzt habe ich genug“! Egal ob mit Sport/Training oder einer Diät, der Wille etwas zu tun hat zumindest in diesem Moment die Oberhand. Irgendwann kommt halt bei jedem der Punkt, an dem das schlechte Gewissen anfängt einem die Hölle heiß zu machen, oder die Angst etwas zu verlieren so groß wird, dass man anfängt zu handeln. Haben sie sich schließlich durch den Dschungel aus “Abnehm-programmen” und “Abnehm-produkten” gekämpft, mal die eine oder andere Sportart probiert und nichts gefunden, das Ihnen auch Spaß macht, werden Sie (wie viele, die auch nicht durchhalten) denken: „Das bringt doch nichts, ich habe es satt mich zu quälen“. Der Punkt, den Sie hier erreicht haben, ist genau diese „pure“ Verzweiflung, die jeden ereilt, der sich mit Sport und Ernährung nicht tiefgründig beschäftigt.

Es gibt ein paar grundlegende Prinzipien zur Gewichtsabnahme und man kann keine Diät favorisieren. In vielen Beiträgen wurde hier auch schon darüber geschrieben (Kategorie Abnehmen) dass jeder Mensch anders ist und jeder seinen eigenen Weg finden muss. Der „Zauberweg“ des einen kann für Sie in Frustration enden, weil Ihr Stoffwechsel anders funktioniert und was Sie an einer Stelle richtig machen, kann an anderer Stelle wieder zerstört werden. Sie strampeln sich ab, radeln oder laufen und geben sich alle Mühe, nehmen aber nicht ab, weil Sie sich weiterhin falsch ernähren. Richtig oder falsch ernähren hat für jeden Menschen, jeden Körper eine andere Definition und um zu wissen, was für Sie speziell „Richtig“ ist, müssen Sie herausfinden welche Lebensmittel Ihnen helfen und welche Sie meiden oder reduzieren sollten.

Gewichtsabnahme langfristig planen

Als erstes muss gesagt werden, dass es einen hohen Stellenwert hat, die Gewichtsabnahme langfristig zu planen. Der Abbau von Fettgewebe funktioniert nicht „Schnell schnell“ oder „über Nacht“, (egal was die Werbung Ihnen sagt). Ein sinnvoller Abbau von Körpergewicht beschränkt sich eben nicht auf die ersten 5 Kilo, die man schnell verlieren kann. Denn gerade die ersten 5 Kilo sind Körperflüssigkeit (Wasser) und kein überflüssiges Fettgewebe. Danach kommt erst der Punkt an dem Sie wirklich das Fettgewebe loswerden welches Sie stört.
Der entscheidende Punkt (den die meisten Hersteller von “Wundermittelchen zum Abnehmen” verschweigen), ist der, dass keiner daran vorbei kommt regelmäßig und ausdauernd seine Fitness zu trainieren (sich zu bewegen), die Nahrungszufuhr herabzusetzen und die Ernährung überhaupt auf Lebensmittel umzustellen, die beim Abnehmen helfen.