Einfache und Komplexe Kohlenhydrate

Die Ernährung und ihre Wirkung auf Ihre Gesundheit ist ein durchaus komplexes Thema. Nicht nur weil Sie (wenn Sie durch die Stadt gehen), immer mehr übergewichtige Menschen sehen und dabei, erschreckenderweise feststellen werden, dass diese immer jünger werden. Nein, es gäbe auch nicht die Notwendigkeit immer mehr Ernährungsberater und Diätassistenten auszubilden, zu engagieren oder an Krankenhäusern einzusetzen.

Angesicht der vielen sinnlosen Diäten, die von Marketing Experten auf den Weg gebracht werden (die nur den Verkauf im Sinn haben und nicht „Ihre“ Gesundheit) lohnt es sich offensichtlich. Schon wegen der Menge an “guten und schlechten Ratschlägen” ist es sinnvoll sich Rat bei ausgebildeten Fachleuten zu holen.

Missverständnis: alle Kohlenhydrate sind schlecht

Meist kommt/geht man allerdings erst zu solchen Beratern, wenn es zu spät ist und die sollen es dann richten. Wenn’s geht genauso schnell wie die falschen Versprechen aus der Hochglanzwerbung. Eines der weit verbreiteten Missverständnisse auf die in diesem Beitrag gezielt wird, ist die Aussage, dass alle Kohlenhydrate die Sie zu sich nehmen schlecht sind. Einfach gesagt, wird in diesem Artikel (wie auch in einigen Beiträgen davor zB.: Kohlenhydratreiche Ernährung, der falsche Weg? und Kohlenhydrate 2) darauf eingegangen, welche Arten von Kohlenhydraten Sie konsumieren und welche Sie vermeiden sollten, um zu einem gesunden Gewichtsverlust zu kommen, ohne zu hungern.

Kohlenhydrate sind überall

Der erste Punkt, an den Sie denken sollten ist der, dass „Kohlenhydrate“ in so ziemlich allen Arten von verarbeiteten Lebensmitteln enthalten sind. In Nahrungsmitteln, wie Fertiggerichten für die Mikrowelle, Konserven, und Grundnahrungsmitteln wie Kartoffeln, Nudeln und vor allem Brot finden Sie jede Menge davon.

Erfrischungsgetränke sowie natürliche Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Nüsse enthalten auch viele Kohlenhydrate. Konditorei Produkte wie Torten und Kuchen zählt der normale Mensch sowieso zu den Genussmitteln, zu denen auch der Alkohol gerechnet wird. Das Verständnis die Kohlenhydrate zu unterscheiden ist der Schlüssel, um herauszufinden, welche Arten Sie essen sollten und welche Arten nicht. Es ist eigentlich ganz leicht, gute Kohlenhydrate von den schlechten zu unterscheiden.

Die meisten „einfachen Kohlenhydrate“ sind schlecht, wenn es Ihnen darum geht abzunehmen und tragen auf jeden Fall dazu bei, dass es NICHT klappt Gewicht zu verlieren.
Die meisten „komplexen Kohlenhydrate“ dagegen sind gut, also sinnvoll für eine gesunde Ernährung.

Alle Kohlenhydrate, einfache und komplexe, werden aus kleinen Bausteinen aufgebaut. Die Grundbausteine der „Kohlenhydrate“ sind Einfachzucker (Monosaccharide), die sich im Aufbau und dadurch in der Wirkung auf Ihren Blutzuckerspiegel unterscheiden. Einfache Kohlenhydrate liegen in ihrer Grundform vor, während sich die anderen, die komplexen, aus mindestens zwei aber auch aus mehreren hundert Einfachzuckern zusammensetzen können.

Kohlenhydrate sind also nicht gleich Kohlenhydrate und bevor Ihr Körper die “Kohlenhydrate” ins Blut aufnehmen kann, müssen sie in Einzelzucker zerlegt werden. Das geschieht im Dünndarm. Einfach-Zucker ist außerdem eine rein chemische Bezeichnung und hat nichts mit Geschmack zu tun. Drei der Arten von Einfach-Zucker sind, Fructose, Glucose und Galaktose.

Einfache Kohlenhydrate? Was bleibt?

Dass die meisten verarbeiteten Lebensmittel viel von den „einfachen“ Kohlenhydraten enthalten und alle „einfachen“ Kohlenhydrate zusammen die „schlechte Art“ bilden, kann eigentlich nur die logische Schlussfolgerung sein. Denn werden diese Kohlenhydrate „verarbeitet“, geht der größte Teil ihres Ernährungswertes verloren! Was bleibt, sind leere Kalorien, die nur dick machen (sonst nichts). Sehr schnell bekommen Sie wieder ein Hungergefühl, dem Sie schließlich wieder nachgeben. Tun Sie das wieder mit leeren Kohlenhydraten geht das Spiel weiter, der Kreislauf setzt sich fort und Sie nehmen wieder mehr zu.

Weit-weg.reisen, Neuseeland

Viele Grüße aus Plauen im Vogtland
zAutogramm04
 
facebook.com-AktivPlatz
 
Google + AktivPlatz