Fitness und Ernährung, gefunden über die Woche.

Freitag, Wochenende, Okay, das haben wir zum Glück jede Woche. Genau wie Tatsache, dass für die meisten die Ausrede „keine Zeit“ erst mal zwei Tage lang nicht funktioniert.
Was sich nicht verändert ist der Punkt, dass ich diese Woche ich wieder einiges gefunden habe, das ich hier noch posten will, weil es vielleicht der eine oder andere übersehen hat. Trotzdem solltet Ihr am Wochenende auch auf Entspannung setzen, Freunde treffen und vielleicht mal Ausschlafen, denn irgendwie müssen wir alle auch „Leben“ und dieses „Leben“ sollte (unbedingt) auch Spaß machen.
Hier also wieder ein paar Links, News und Meldungen von der Fitness und Ernährungsfront, die wir mit etwas Spaß abrunden. Viel Spaß damit.

Vor allem junge Menschen greifen immer häufiger zu Bioprodukten

Das ist mal eine Entwicklung, die mir wirklich gut gefällt Die Jugend scheint doch nicht ganz so desinteressiert und gleichgültig zu sein, wie sie in den Panikmedien gern dargestellt wird um die Auflagen zu steigern. Wenn sich jetzt noch die Einstellung zu Fastfood und Co weiter in die richtige Richtung entwickelt wird sich vielleicht doch etwas ändern. Dass der Trend bei den älteren Menschen rückläufig sein soll. Kann ich mir nicht so richtig vorstellen, denn Alter verbinde ich eigentlich auch mit mehr Wissen und Erfahrungen aus denen man lernt. Aber Okay, das ist nur meine Meinung.
Hier geht’s zum Beitrag: Studie: Junge Menschen kaufen immer häufiger Bioprodukte

Functional Fitness. Selbsttest durchgeführt, Schnuppertraining im Fitnessstudio

Gerade letzte Woche habe ich eine dreiteilige Artikelserie zu Functional Fitness veröffentlicht (Functional-fitness 1 – 3), da kommt dieser Beitrag aus Essen gerade recht und passt dazu. Ein schönwe Einblick in die arbeitsweise der fitnessstudios und ich denke (und hoffe), dass es nicht nur in Essen so abläuft.
Hier geht’s zum Beitrag: Functional Fitness im Test

Man muss ja nicht übertreiben, aber 30 Gramm Ballaststoffe pro Tag wären gut

Dass Ballaststoffe gesund sind, obwohl sie ja keinerlei Nährwert haben, wissen wir ja. Dass sie jedoch auch andere Körperfunktionen und Organe unterstützen, haben australische Wissenschaftler jetzt in einer Studie herausgefunden. Die positiven Wirkungen auf den Verdauungstrakt, auf den Stoffwechsel und auf die Organe sind sehr interessant. Ein lesenswerter Artikel.
Hier geht’s zum Beitrag: Ballaststoffe nützen auch Hirn, Lunge und Seele

Männer und ihr Verhältnis zum eigenen Körper

Ohoh, ab 30 geht’s bergab mhhh… naja da gehöre ich wohl schon zu den halbtoten. Es ist wohl wahr, dass mit dem altern einiges verloren geht, dass wir in der Jugend nicht vermisst haben, weil es einfach da war. Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer sind Zeichen für Jugendlichkeit. Deswegen gleich aufzuhören aktiv zu sein und sich am Leben zu freuen ist aber auch für die älteren der falsche Weg.
An was das liegt und was wir dagegen tun können wird in dem Artikel sehr gut beschrieben.
Hier geht’s zum Beitrag: Ab dreißig geht es beim Mann bergab

Rücksicht nehmen. Flucht oder Angriff?

Die Rache der Schafe? oder verteidigt da nur jemand sein Revier. Ich hab jedenfalls herzhaft gelacht. Also Vorsicht bei Radtouren oder ähnlichen Ausflügen. Auch in unserer „Wildnis“ gibt es noch Schafe und andere Tiere, denen man nicht ansieht, wie sie gerade gelaunt sind.
Hier geht’s zum Video: Angry ram attacks motorcyclist – Original –