Sie helfen aber auch nicht beim Abnehmen

Sie sind ebenfalls ein wichtiger Energieträger. Sie können Ihnen aber nicht dabei helfen Gewicht zu verlieren. Egal in welcher Form und auf keinen Fall schnell. Kohlenhydrate sind die Energieform, die Ihr Körper am einfachsten und schnellsten verarbeiten kann und deswegen wird er diese auch bevorzugen. Da jedoch sofort nach dem Essen von Kohlenhydraten Ihr Blutzuckerspiegel steigt, ist ab diesem Moment das Abnehmen nicht mehr möglich, auch wenn Vollkornprodukte reich an Ballaststoffen sind. Sie beinhalten trotzdem jede Menge Kohlenhydrate.

Mittlerweile dringen solche Informationen immer öfter zu den Verbrauchern durch und auch die Lebensmittel-Hersteller reagieren mit abgeänderten Produkten auf den Markt. Aber nicht, weil sie begonnen haben zu erkennen, dass verarbeitete Lebensmittel aus Weißmehl ungesund für Sie sind. Das ist den Herstellern vollkommen egal. Nein, die Verbraucher haben jetzt das Wissen und kaufen weniger von dem Nahrungsmüll, der auf Umsatz getrimmt ist.
So sinken die Umsätze und nur darauf reagieren die Hersteller.

Vollkornprodukte beinhalten ähnliche Mengen Kohlenhydrate

Auf Backwaren aus Auszugsmehl (Weißbrot, Semmeln, Mischbrot und Konditorprodukte), sollten Sie beim Abnehmen ganz verzichten. Das werden Sie mittlerweile überall zu hören bekommen. Vollkornprodukte beinhalten fast die gleiche Menge Kohlenhydrate (also Zucker), nur dass im Vollkorn noch „zusätzlich“ die Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe drin sind, die beim Auszugsmehl entfernt wurden.

Sie müssen nur die Etiketten lesen, wenn Sie Gewicht verlieren wollen. Bei allen Backwaren wird Mehl verwendet und durch den hohen Kohlenhydratanteil im Mehl sind alle Arten von Backwaren für das Abnehmen ungeeignet. Wenn Sie jedoch trotzdem Backwaren essen wollen, dann tun Sie das wenigstens nach dem Training und im Bewusstsein, dass ab diesem Moment Schluss ist mit dem Gewichtsverlust (für diesen Tag).

Sportliche, Fitnessbewusste Menschen, die kein Problem mit dem Gewicht haben, können natürlich auch Kohlenhydrate essen, denn sie benötigen diese Energie ja auch sofort und verbrennen alles gleich wieder. Es ist eben eine schnell verfügbare Energie und nur wenn diese durch Bewegung genutzt wird, braucht sie nicht gespeichert zu werden. Das gleiche gilt für jüngere Menschen, die aktiv sind und sich viel bewegen.
Außerdem verändert sich der menschliche Stoffwechsel mit den Lebensjahren und das führt leider zu der Tatsache, dass sie immer mehr für Ihre Gesundheit und Ihr Gewicht tun müssen, je älter Sie werden.

Ballaststoffe in Vollkornprodukten

Vollkornprodukte sind reich an Ballaststoffen und etwas gesünder als die anderen Backwaren, das stimmt, aber sie sind genauso reich an Kohlenhydraten/Zucker und bieten deshalb keine Hilfe beim Abnehmen. Kurz gesagt, wenn Sie Gewicht verlieren wollen, sollten Produkte mit Mehl (also alles vom Bäcker) aus Ihrer Ernährung entfernt werden.

Diese Produkte sind einfache Kohlenhydrate ohne Nährwert und sättigen durch die schnelle Verarbeitung (und Speicherung) im Körper nur für sehr kurze Zeit. Was jedoch schnell geht, ist der Anstieg Ihres Blutzuckerspiegels (auch dadurch werden Sie schnell wieder hungrig sein) und die auch noch oft verwendeten Geschmacks Verstärker wie Glutamat, sorgen dafür, dass Sie gar nicht erst das Gefühl bekommen satt zu sein.

Verarbeitete Kohlenhydrate in Backwaren, Fertignahrung, Fastfood, Pasta oder Reis, sind zwar Leckereien für den Gaumen, aber nicht hilfreich, wenn Sie etwas Gewicht verlieren möchten. Vollkornprodukte versorgen Ihren Körper mit Mineralien, Vitaminen, Ballaststoffen, Eiweiß und Antioxidantien. Das gleiche gilt natürlich für Gemüse, wobei hier auch gilt. Am besten frisch und selbst zubereitet, damit Sie wirklich wissen was in Ihrem essen drin ist.

Kein Essen verbrennt tatsächlich Fett

Klarstellen wollen wir noch, dass kein Essen tatsächlich Fett verbrennen kann oder Sie schnell Gewicht verlieren lässt. Die Verbrennung der zugeführten Energie findet in den Muskelzellen statt. Sie müssen für sich die richtigen Entscheidungen treffen, um Ihr Gewicht zu reduzieren. Kalorien haben alle drei Nährstoffarten, Proteine/Eiweiß, Fette und eben die Kohlenhydrate. Die einzelnen Nährstoffe werden vom Körper nur anders verarbeitet und da Ihr Körper für Bewegung gebaut ist (Sie haben Arme und Beine), werden Sie durch den Verzehr von Lebensmitteln, die besser für Ihr System geeignet sind, in Kombination mit Bewegung, auch abnehmen.

Wenn Ihr Körper keine (oder sehr wenige) Kohlenhydrate bekommt, wird er die Fettreserven im Körper zur Energiegewinnung nutzen müssen, auch wenn er das nicht gern tut. Also wird Eine Kombination dieser Fettverbrennung in den Muskeln mit der richtigen Ernährung helfen Ihr Gewicht zu reduzieren. Eiweiß/Proteinreiche Lebensmittel sind es, die dazu beitragen, dass Ihr Körper härter arbeiten muss, um sie zu verdauen, und deshalb verbrennen Sie mehr Energie bei jeder Mahlzeit. Mit dieser Ernährung, regelmäßigem Training, ein bisschen Motivation und Disziplin, können Sie also Gewicht verlieren, auch in einer relativ kurzen Zeit.

Natürlich müssen Sie Testen und ausprobieren, welche Lebensmittel Ihnen schmecken und helfen. Doch dazu mehr in kommenden Beiträgen. Wenn Sie Interessiere an diesen Informationen haben, können Sie sich einfach über die neuesten Artikel per E-Mail informieren lassen. Der passende Button dazu befindet sich oben rechts auf der Startseite (Download E-Book/Newsletter). Wollen sie sich gleich näher informieren und hier weiter nach Lösungen suchen, empfehlen wir Ihnen die passenden Beiträge hier unter dem Artikel, oder die Kategorien in der Sidebar auf der Startseite/Blog. Dort finden Sie ebenfalls jede Menge Beiträge.