Einfach nur zunehmen? Gar nicht so leicht

Wundern Sie sich bitte nicht über die Wortwahl in der Überschrift, denn Ja, es gibt die Probleme mit dem Gewicht auch andersherum. Untergewicht kann genauso gefährlich sein wie Übergewicht und dauerhaft mehr Schaden anrichten als Übergewicht.
Auch in diesen Fällen, ist es wichtig gezielt Gegenzusteuern und zu versuchen, mit gesunden Nahrungsmitteln wieder in den Bereich des Normalgewichts zu kommen. Was also tun, wenn man zu wenig wiegt? Einfach nur mehr essen?

Auf Menschen, die Essen können was sie wollen ohne zuzunehmen, sind wir oft etwas neidisch. Okay, aber während bei einem Teil dieser Menschen der Grund im genetischen Bereich zu suchen ist, haben andere durch Krankheiten mit diesem Problem zu kämpfen.

Aus psychischen Problemen wie Depressionen, können sich über Appetitlosigkeit Krankheiten wie Bulimie oder Magersucht entwickeln und solche Essstörungen schwächen den gesamten Körper.

Abnehmen ja, aber zunehmen?

In der heutigen Zeit gibt es viele Artikel bzw. Informationen im Netz, die über das Abnehmen berichten und auch hier finden Sie jede Menge darüber. Fitness, Ernährung, was ist gesund und was nicht, ich versuche seit Jahren hier auf meiner Website darüber aufzuklären.

Beiträge über richtige Wege und Leitlinien für eine Gewichtszunahme zu verfassen, war eigentlich nie ein Thema. Man denkt einfach nicht über solche Probleme nach, wenn man sich nur mit der einen Seite der Medaille beschäftigt. Doch was tun, wenn man sich in der Situation befindet und zunehmen soll/muss?

Aktiv werden – Beraten lassen

Klar wird Ihr Hausarzt Sie beraten können, nur Aktiv werden müssen Sie selber, das ist genauso wie beim Abnehmen. Sie müssen also zuerst feststellen, warum Sie zu wenig wiegen und danach ihre tägliche Energieaufnahme berechnen. Dazu gibt es viele gute Lebensmittelrechner. Am besten schreiben Sie ein zwei Wochen auf was Sie zu sich nehmen (auch die Mengen) und errechnen damit Ihre tägliche Energieaufnahme.

Täglichen Kalorienbedarf erhöhen

Bei normaler körperlicher Aktivität ist ein ungefährer täglicher Kalorienbedarf von 2000 Kalorien notwendig. Ist dieser Durchschnittswert zu niedrig, kann das schon eine der Ursachen sein und Sie müssen wirklich nur mehr essen. Haben sie bereits einen wert von 2000 Kalorien, können Sie durch eine Steigerung um 500 bis 1000 Kalorien am Tag eine Gewichtszunahme erreichen (wenn die Ursachen nicht krankheitsbedingt sind)

Erhöhung des Gewichts durch die Ernährung

Smoothies

Mit Energiereicher Ernährung können Sie gesund zunehmen. Dabei ist es sehr hilfreich die Lebensmittel als Smoothies zuzubereiten. Im Standmixer gesunde Lebensmittel, wie Quark, Milch, Obst, Sahne, zerkleinern und zwischendurch trinken. Nüsse, Kalorienhaltige Snacks, getrocknete Früchte, Milchshakes usw. helfen ebenfalls bei der Gewichtszunahme.
Ein einfacher Weg der Mangelernährung Herr zu werden und nicht ständig essen zu müssen sind auch verschiedene Formen von Trinknahrung die beim „gesund zunehmen“ hilfreich sind.

Proteine, Fette und Kohlenhydrate

Auch Proteinreiche Lebensmittel sind wichtig für die Gewichtszunahme und um die Muskeln zu stärken. Protein spielt eine dominierende Rolle beim Aufbau neuer Muskeln.

Nach den Proteinen kommen Fette und Kohlenhydrate wobei letztere (vor allem die einfachen Kohlenhydrate aus Zucker), eher für die Fettdepots verantwortlich sind, die auch nicht gesund sind. Eiweißreiche Lebensmittel wie Bohnen, Hülsenfrüchte und Erbsen sind auf jeden fall die bessere Wahl.

Dass sie Ihre Nahrung am besten selbst, aus frischen Lebensmitteln zubereiten sollten, trifft auch hier wieder zu, denn Fastfood und industriell hergestellte Pseudolebensmittel vergrößern auch hier nur die Fettdepots und glauben Sie mir, dieses Gewicht wollen Sie bestimmt nicht.

Erhöhung des Gewichts durch Sport

Keinen Sport zu machen um zuzunehmen ist für Untergewichtige nicht der richtige Tipp. Zunehmen ist eben auch nicht so leicht, aber über Sport und Fitnesstraining können Sie Muskelmasse aufbauen, die zu einem gesunden Körpergewicht führt.

Wichtig ist hier (genauso wie beim Abnehmen), dass regelmäßige Training um den Stoffwechsel an das neue Verhalten anzupassen und das Herz – Kreislaufsystem zu stärken.

Denken Sie daran, dass: „Einfach nur essen“ auch einfach nur Fettdepots schafft, die ebenso ungesund sind. Regelmäßiges Training hilft, die zusätzlichen Kalorien aus der Nahrung, in gesunde Muskelmasse umzuwandeln.

Wir sind alle Individuell und jeder geht seine Probleme unter verschiedenen Voraussetzungen an. Deshalb gilt, für alle Ihre Aktivitäten, vorher mit dem Arzt darüber zu sprechen, denn welche der Tipps für Sie zutreffen, kann Ihr Hausarzt besser entscheiden.