Holen Sie sich Ihre Fitness mit Zirkeltraining

Zirkeltraining ist die schnellste und effektivste Methode, um positive Veränderungen Ihrer Gesundheit und Fitness zu erreichen. In den letzten drei Beiträgen haben wir über grundlegende Methoden des Trainings geschrieben und festgestellt, dass Sie diese Trainingsmethode genauso ausprobieren sollten wie andere Sportarten, um herauszufinden, ob Sie Spaß daran haben! Verschiedene Konzepte sorgen dafür, dass sie Zirkeltraining abwechslungsreich für Krafttraining, Ausdauertraining oder/und Intervalltraining an Geräten verwenden können.

Zirkeltraining: Konzept für Krafttraining

Um mit einer der Methoden zu beginnen, lassen Sie uns das Konzept für Krafttraining näher betrachten. Sie wissen bereits aus einigen anderen Beiträgen hier auf unseren Seiten, dass Krafttraining mit vielen Vorteilen verbunden werden kann. Ein sinnvoller Muskelaufbau hilft enorm beim Abnehmen, das ist sicher, denn je mehr Muskeln Sie haben (natürlich vorzugsweise an den richtigen Stellen), desto mehr Energie aus der Nahrung kann verbrannt werden, bzw. wird gar nicht erst gespeichert.
Stärkere Knochen und Muskeln bewirken auch einen schnelleren Stoffwechsel, erhöhen Ihre Kraft, Ihre Leistungsfähigkeit und das sorgt wiederum für mehr Selbstsicherheit, mehr Selbstvertrauen und motiviert Sie, so weiterzumachen.

Studios sind heute Anlaufstellen für viele aktive Menschen

Es gibt also nichts negatives darüber zu schreiben und die Studios haben schon lange nicht mehr dieses Negativimage von Muckibuden aus den 1980er Jahren, als das Vorbild noch „Arnie“ hieß und viele dem nacheifern wollten. Fitnessstudios sind heute Anlaufstellen für viele Menschen, die einfach nur Gesund und aktiv sein wollen und das ist gut so. (Naja, einige dieser Goldkettchen tragenden Pranz- und Balz-Gockel finden Sie dort auch noch, aber das ist auch eine aussterbende Art) 🙂

Kein Grund für Langeweile beim Training

Leute, die noch kein Fitnesstraining machen, stellen sich vor (meist als Ausrede), dass Krafttraining langweilige Routine bedeutet und das sie „nur“ Gewichte heben müssen. Es gibt keinen Grund, sich beim Training jemals zu langweilen, auch wenn es um Krafttraining geht. Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten zu trainieren, dass es gar nicht langweilig werden kann. Einer der Favoriten, wenn es um sinnvolles Training geht ist eben das Zirkeltraining und Varianten wie der „Miha“ Zirkel oder der „Milon“ Zirkel sind sehr beliebt um diese Art von Training an Geräten durchzuführen. Es lassen sich gute Ergebnisse bei solchen Zirkeltrainingseinheiten erzielen, was natürlich auch hier wieder eine gewisse Regelmäßigkeit voraussetzt.

Fazit: Schnell, Effizient, Effektiv und nie abgestanden/langweilig

Das Zirkeltraining über das wir in den letzten drei Beiträgen und diesem geschrieben haben, ist also ein ziemlich einfaches und sinnvolles Konzept. Es ist eine Reihe von Übungen (in der Regel für verschiedene Körperregionen), eine nach der anderen, mit kurzen oder gar keinen Pause dazwischen zu absolvieren und so oft Sie wollen/können zu wiederholen. Davor und danach, hat es sich für uns als sinnvoll gezeigt, einige andere Übungen auszuführen, etwa Ergometer, Laufband oder Crosstrainer zum Aufwärmen und als Trainingsausklang. Weil Sie auch diese Übungen ändern können, ist Ihr gesamtes Training schnell, effizient, effektiv und nie abgestanden/langweilig.

Für den Zirkel selbst haben die Studios verschiedene Varianten als Pläne, und können das Training an Ihre Bedürfnisse anpassen. Sie können diese Trainingsart, wie gesagt ohne Geräte durchführen oder die genannten Gerätezirkel („Miha“ Zirkel oder dem „Milon“ Zirkel) anwenden. Mittlerweile legen die Studios auch viel mehr Wert darauf, dass ihnen Ihr Training Spaß macht, denn die Betreiber wollen ja, dass sie wiederkommen. 🙂
Also, wenn Sie es noch nicht mit Zirkeltraining versucht haben, probieren Sie es aus. Zirkeltraining bringt Abwechslung in Ihr Trainingsprogramm, hält Sie davon ab, sich zu langweilen und bringt Ihnen und Ihrem Körper eine neue Herausforderung.

Wenn Sie Interessiere an solchen Informationen haben und unsere nächsten Beiträge nicht mehr verpassen wollen, sollten Sie sich einfach über die neuesten Artikel per E-Mail informieren lassen. Den passenden Button dazu finden Sie oben rechts auf der Startseite (Download E-Book/Newsletter). Wollen sie sich gleich näher informieren und hier weiter nach Lösungen suchen, empfehlen wir Ihnen die passenden Beioträge gleich hier unter dem Artikel oder die entsprechenden Kategorien in der Sidebar rechts. Dort finden Sie ebenfalls jede Menge Beiträge zu verschiedenen Themen aus Fitness, Gesundheit und Ernährung.