Hochwertige Ernährung oder Nahrungsmüll

Im letzten Beitrag Was müssen Sie loswerden um Gewicht zu verlieren haben Sie erfahren, welche Punkte überhaupt den „Anfang“ ihrer (aller) Abnehmversuche und Abnehmlösungen bilden müssen. Das Wollen und das Handeln sind zwingende Voraussetzungen um alle folgenden Schritte durchzuführen. Schwierig wird es sowieso und es werden Ihnen ständig Hindernisse in den Weg gelegt.

Ob nun absichtlich (von Neidern) oder unbewusst wenn Sie von Familie, Freunden oder Job abgelenkt/beansprucht werden. Hier ist dann Motivation nötig und auch zu diesem Thema können Sie sich hier einige Beiträge ansehen. (Startseite-Sidebar rechts- Kategorie: Erfolgreich Handeln)

Neben den wichtigen Voraussetzungen aus dem ersten Beitrag, die das Umfeld betreffen, spielen die Punkte „Fitness“ und „Ernährung“ natürlich die Hauptrolle wenn es um den Gewichtsverlust geht. Wir wollen hier hauptsächlich auf das Thema Ernährung eingehen und Ihnen Möglichkeiten, Tipps und Wege aufzeigen, die nicht ungewöhnlich sind. In den Werbestrategien der Hersteller (gezielte Studien, gekaufte Meinungen dubioser Ärzte, gesteuerte Berichte in den Medien), werden Sie solche Wege nicht finden, denn mit der Wahrheit (noch dazu wenn Sie so einfach ist) lässt sich nun mal nicht so viel Umsatz machen.

Verlieren und Gewinnen

Schaffen Sie es diese beiden „Hauptrollen“ in Ihrer Inszenierung des Weges zu einem gesunden Leben/Lebensstil selbst zu besetzen und die Rolle bis zum Schluss souverän zu spielen, haben Sie verloren und gewonnen. Einerseits haben Sie Gewicht verloren und andererseits haben Sie Leistungsfähigkeit, Selbstsicherheit, Anerkennung und einen neuen besseren Lebensstil gewonnen. Ein ganz schlauer Bekannter hat uns gesagt, dass dabei aber viel Zeit verloren wurde. Mhhh… wäre die Zeit denn nicht auch vergangen, wenn Sie diese im Fernsehsessel mit der Chips tüte in der Hand vergeudet hätten?

Ist ein gesunder Körper nicht um Jahre länger lebensfähig und gewinnt dadurch noch wertvolle Lebenszeit? Wir alle haben unser Leben nur einmal, sollten wir nicht alles daran setzen diese einmalige Gelegenheit so sinnvoll wie es uns im Einzelnen möglich ist zu nutzen?
Persönlich finde ich es sehr phantastisch in dieser Zeit zu leben und werde alles daransetzen die Neugier auf das Leben so lange wie möglich „gesund“ zu erleben.

Spielen Sie Ihre Rolle also so, dass sie so lange wie möglich auf dem Spielfeld mitmachen können und scheren Sie sich nicht darum, was die Zuschauer (Neider, Besserwisser, falsche Freunde, die Sie ablenken) am Rand des Spielfeldes rufen. Halten Sie sich beispielsweise an den Spruch/das Zitat von Gandhi:
„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

Hauptrolle Ernährung

Die Informationen, die Sie hier erhalten werden wahrscheinlich vielem von dem widersprechen, was Sie bis jetzt für „Wahr“ gehalten haben (weil es in der Zeitung steht, weil es alle sagen und weil auch die Produkte darauf ausgerichtet sind). Wenn Sie verstehen wollen, warum es eben nicht so ist und welche Dinge Ihnen tatsächlich bei Ihrem Weg zu einer gesunden Ernährung helfen können, sollten Sie auf jeden Fall beide Seiten kennen und die verschiedenen Aussagen gegenüberstellen.

Für Sie persönlich bedeutet das, dass Sie einfach ausprobieren können mit welchen Lebensmitteln denn Zahlen auf der Waage nach unten gehen. Spätestens wenn Sie eigene Erfolge mit Mitteln erzielen, die eben nicht „schon immer so waren“, werden Sie regelrecht Spaß daran haben wie schnell Sie Ihre Pfunde verlieren. Es wird immer Menschen geben, die so festgefahren in ihren Meinungen sind, dass sie nichts anderes als die Lügen der Werber gelten lassen. Es wird auch immer Ignoranten geben, denen das alles egal ist, weil sie zu einfach strukturiert sind. Solche Menschen haben aber auch keine Ziele und keine Pläne und stopfen brav glaubend alles in sich hinein, ohne zu wissen was drin ist.

Wissen Sie immer was in Ihrer Nahrung drin ist?

Zu wissen was drin ist, in Ihrer Nahrung, das ist der wichtigste Punkt in Ihrer Ernährung und das wissen Sie bei keinem der verarbeiteten Lebensmittel. Essen in Gaststätten (Stichwort Glutamat/Geschmacksverstärker), sämtliche Produkte die Sie beim Bäcker finden (Zucker und Kohlenhydrate, die genauso verarbeitet werden wie Zucker), dass alles sind Dinge, bei denen Sie eben nicht wissen was drin ist und vor allem nicht wie viel davon. Gemüse enthält auch Kohlenhydrate, doch diese sind nicht verarbeitet. Da werden nicht erst die Ballaststoffe und Vitamine entfernt, wie bei Mehl und dann wieder zugesetzt (zusammen mit Zutaten, die Sie gar nicht kennen)

Der nächste Beitrag wird hier anschließen und das Thema dieser Artikelserie: „Was müssen Sie loswerden um Gewicht zu verlieren“ fortsetzen. Wollen Sie die nächsten Beiträge der Serie nicht verpassen, können Sie sich einfach per E-Mail informieren lassen. Der passende Button dazu befindet sich oben rechts auf der Startseite (unter dem Gratis E-Book über Komplementärmedizin) Viel Spaß inzwischen mit weiteren passende Beiträgen (unten) und deren Umsetzung! Bleiben Sie dran, Ihr Weg hat begonnen.