Verständnis für die Bedeutung der Hauptnährstoffe

Im vierten Teil der Beitragsreihe über Kohlenhydrate haben wir über das fast schon unheimliche Vertrauen zu den Herstellern der Lebensmittel geschrieben und da müssen wir immer an Schneewittchen denken, die auch alles glaubte was ihr vorgegaukelt wurde. Das Ziel der Hersteller wird zwar nicht vordergründig dasselbe sein aber Sie sollten bedenken, dass die immer an ihren Umsatz und niemals (oder sehr, sehr selten) die Gesundheit der Kunden denken.

Heute wollen wir hier weiterschreiben mit der Antwort auf die Frage:
„Was macht eine gesunde Ernährung aus und welche Nährstoffe sollen bevorzugt werden.“
Sobald Sie Verständnis für die Bedeutung der einzelnen Hauptnährstoffe gewinnen und gesunde Lebensmittel in jedem Regal der Märkte kennen/erkennen, werden Sie nicht mehr im Kampf gegen den “Hüftspeck” unterliegen. Einfach gesagt, durch den Verzehr der richtigen Lebensmittel in der richtigen Menge (und ausreichend Bewegung) wird Ihr Körper, Ihr Stoffwechsel viel effektiver funktionieren und zusätzliche (teilweise sinnlose) Diäten werden der Vergangenheit angehören.

Drei Makronährstoffe und deren Reihenfolge für Ihr Abnehm-programm

Die Dinge, die Sie sofort tun können sind ziemlich einfach. Mehr Bewegung ist klar und logisch, doch bei der Ernährung ist der wirkungsvollste Weg unerwünschte Pfunde loszuwerden der, die Kohlenhydrate entscheidend zu reduzieren und zwar hauptsächlich die aus Fructose, Zucker und Getreide. Erhöhen Sie den Verbrauch von Protein/Eiweiß und gesunden Fetten.
Ihre Mahlzeiten sollten zwar aus den richtigen Verhältnissen aller drei Makronährstoffe bestehen, um richtig beim Abnehmen zu helfen muss der Anteil an Kohlenhydraten reduziert werden. Das alles ist wieder eine einfache Frage der Gewohnheiten und nach der Umstellung haben Sie mit Sicherheit noch mehr Spaß beim Essen, weil Sie wissen was Sie essen und warum.

Die Reihenfolge der drei sogenannten Makronährstoffe aus denen eine gesunde Ernährung bestehen sollte, ist anders als bei schlanken Menschen, die bereits sportlich aktiv sind und viel von der Nahrungsenergie verbrennen und zwar kommt:
an erste Stelle das Protein/Eiweiß: als wichtigster Energielieferant für die Muskulatur.
an zweiter Stelle kommen die Fette: ohne die der Körper auch nicht funktionieren kann und
an dritter Stelle (zum Schluss) erst die Kohlenhydrate: bei denen darauf zu achten ist, dass Ihr Körper diese aus nicht bereits verarbeiteten Lebensmitteln, sondern aus Gemüse bezieht.

Sie wollen abnehmen, bekommen aber immer die falschen Bilder gezeigt

Ein weiterer Punkt ist, die Menge macht’s, so viel wissen Sie schon aus vielen anderen Beiträgen hier. Die Menge der Kohlenhydrate und hier besonders der „leeren“ aus den verarbeiteten Produkten, die Sie (zu Unmengen) bei jedem Bäcker erhalten, verhindern das abnehmen schon in kleinen Mengen.
Dass zum Beispiel die meisten „Ernährungspyramiden“ die Ihnen vorgesetzt werden falsch sind, weil sie eben für gesunde, schlanke und sportliche Menschen gemacht sind, die sich ausgewogen ernähren mussten wir nach einigen Hinweisen und Recherchen auch erkennen akzeptieren.

Sie wollen abnehmen, bekommen aber immer wieder Bilder vorgesetzt auf denen Müslis, Brot, Kartoffeln und Nudeln die breite Basis der Ernährung bilden sollen. Das kann ja gar nicht funktionieren (Außer Sie sind bereits aktiver Sportler und schlank). Die Auswirkungen solcher Machenschaften sehen Sie täglich auf den Straßen in Ihrer Stadt.

Zu den Auswirkungen falscher Ernährung die Sie auch am eigenen Leib spüren kommen wir im nächsten Beitrag. Welche Zeichen Ihnen Ihr Körper gibt, weil Sie sich falsch ernähren und wie sich Ihr Körper äußert, wenn Sie die richtigen Lebensmittel essen, auch darüber werden wir dort schreiben. Es gibt viele Möglichkeiten sich gesunde Essgewohnheiten anzueignen und Sie werden Unterschied bemerken, sich besser fühlen, und einen Energiezuwachs bemerken.

Nicht nach ein – zwei Wochen aber wenn Sie dranbleiben und das sollten Sie, denn auch neue und bessere Gewohnheiten brauchen eine gewisse Zeit. Wenn Sie den nächsten Teil der Serie und keine weiteren neuen Beiträge mehr verpassen wollen, können Sie sich einfach über die neuesten Artikel per E-Mail informieren lassen. Oben rechts auf der Startseite (Download E-Book/Newsletter), finden Sie den passenden Button dazu.

Weit-weg.reisen, Neuseeland

Viele Grüße aus Plauen im Vogtland
zAutogramm04
 
facebook.com-AktivPlatz
 
Google + AktivPlatz